Gemeinde "St. Josef im Vosseberg"
Papenburg

Gemeinde "St. Josef im Vosseberg" • Papenburg

Sozialer Ökohof St. Josef

Am 2. Mai 1989 gründeten auf Initiative von Pastor Gerrit Weusthof Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde St. Josef im Vosseberg, Papenburg, den Verein Sozialer Ökohof St. Josef e.V. Bereits zuvor hatte die Pfarrgemeinde auf der Basis kurzfristiger Saisonverträge ca. zehn Arbeitslose im ökologischen Gartenbau beschäftigt. Die Erfahrungen dieser Jahre - und dies hat sich im Laufe der Jahre auch auf dem Ökohof bestätigt - zeigen:

Die Arbeit im ökologischen Land und Gartenbau ist sinnvoll gerade auch für Menschen, die ungünstige Voraussetzungen für den Arbeitsmarkt mitbringen.
Kurzfristige Beschäftigung nützt diesen Menschen nur wenig. Eine längerfristige, qualifizierende Beschäftigung muss angestrebt werden.
Eine soziale Begleitung ist notwendig.

Daher hat der Verein sich diese Ziele gesetzt:
Langzeitarbeitslose und behinderte Menschen im ökologischen Land- und Gartenbau zu beschäftigen, sie für den Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt zu qualifizieren, neue bzw. wiederentdeckte ökologische Methoden des Land- und Gartenbaus anzuwenden.

Tätigkeiten:
Mit diesen Menschen betreibt der Verein Gemüseanbau im Freiland und im Gewächshaus, die Produktion von Futtergetreide und Speisekartoffeln; er hält Legehennen sowie Schafe, mit denen er Landschaftspflege betreibt.
Betriebsorte sind:
-Ökohof: Am Seitenkanal 16, 26871 Papenburg
- Rund um die Kirche
Soziale Begleitung:
Arbeitslosigkeit hat gravierende finanzielle, soziale und persönliche Folgen. Bei der Überwindung dieser Probleme erhalten die TeilnehmerInnen Unterstützung.
Verkauf:
Der Verkauf der Produkte ist nicht nur als Beitrag zur Finanzierung des Projektes wichtig, er gibt auch der Arbeit erst ihren eigentlichen Sinn. Die MitarbeiterInnen erhalten dadurch die Bestätigung Ihrer Arbeit.
Der Verkauf erfolgt im Bioladen, auf dem Papenburger Wochenmarkt und donnerstags auf dem Hof.
Weitere Informationen finden Sie hier http://www.sozialer-oekohof.de